Universitätsleitung

Rektorat

Der Rektor wird vom Universitätsrat auf Grundlage eines Dreiervorschlags des Senats gewählt und anschließend auf dessen Vorschlag das Rektorat als Kollegialorgan (Rektor mit Vizerektoren) eingerichtet. Die Funktionsperiode des Rektors dauert vier Jahre. Die Aufgaben von Rektorat und Rektor umfassen die Leitung der Universität und Vertretung nach außen, Erstellung des Entwurfs für die Leistungsvereinbarung, Budget- und Personalhoheit, Beschäftigungsverträge, Durchführung von Berufungsverhandlungen sowie die Ernennung der LeiterInnen der Organisationseinheiten.

Mehr Informationen über das Rektorat auf der Homepage der MedUni Wien.

Senat

Der Senat der MUW besteht aus 26 Personen: Uni-Professoren müssen die Mehrheit (13 Sitze), die Studierenden ein Viertel der Stimmen (6 Sitze) haben. Vertreten sind weiters nicht-wissenschaftliche Bedienstete (1 Sitz) und der Mittelbau (6 Sitze). Die Funktionsperiode der Mitglieder dauert drei Jahre. Die Aufgaben des Senats sind unter anderem die Erstellung des Dreiervorschlag für Rektors-Wahl; Erlassung und Änderung der Satzung; Wahl von zwei (im Streitfall: drei) Mitglieder des Universitätsrats sowie das Erlassen und Ändern von Studienpläne.

Mehr Informationen über den Senat auf der Homepage der MedUni Wien.

Universitätsrat

Der Universitätsrat besteht aus fünf weisungsfreien Mitgliedern, wobei zwei vom Senat gewählt und gleich viele von der Regierung bestimmt werden. Diese Personen wählen ein weiteres Mitglied. Bei Nichteinigung bestellt der Senat aus einem Dreiervorschlag der Akademie der Wissenschaften das letzte Mitglied. Die Funktionsperiode dauert fünf Jahre. Die Mitglieder dürfen keine Angehörigen der betreffenden Uni und keine aktiven Politiker sein. Die Aufgaben des Universitätsrates umfassen die Genehmigung des Entwicklungsplan und der Leistungsvereinbarung, die Wahl des Rektors auf Basis des Senat-Vorschlags und auf Basis des Rektor-Vorschlags der Vizerektoren sowie die Genehmigung von Richtlinien für die Gebarung, des Rechnungsabschlusses und des Leistungsberichtes des Rektorats.

Mehr Informationen über den Universitätsrat auf der Homepage der MedUni Wien.